Walk & Talk für Sensibelchens

Outdoor Special

Möchtest du nach einem stressigen und lauten Alltag zurück ins Sein kommen? Abschalten und ohne Arbeitsgedanken nach Hause kommen?
Dich und dein Sein spüren und in die Entspannung fallen?

Kennst du das auch, wenn du nach einem strengen und langen Tag nicht abschalten kannst, jede Energie deines Umfeldes mit nach Hause nimmst?

Dann komm mit uns auf einen Spaziergang mit Austausch, einfachen Tools zur Entspannung und Verbindungen zu anderen Sensibelchens.

Wir kombinieren nach Feierabend einen Spaziergang an der frischen Luft mit Achtsamkeit, Aufmerksamkeit auf dich und deine Bedürfnisse und Tools, die dir helfen, zurück zu dir zu kommen.

Du kannst dich mit uns und anderen Sensibelchens über alltägliche Themen unterhalten und die gelernten Tools direkt anwenden.

Dieses Outdoor Special findet nur bei schönem Wetter statt und die aktuellen Daten findest du immer unten. 

Eine Stunde achtsames Laufen
Danach Austausch und praktische Übungen

Anmeldung direkt über Wanda und mich oder über den Anmeldelink weiter unten.
Wer gerne einmal an einem Workshop Yoga für Hochsensible Teil nehmen möchte, kann gerne HIER mehr darüber erfahren. 

 

Wanda Brunner, Yogalehrerin / Event Coordinatorin, +41797489717, Instagram @wandabiene, www.wandabmagic.com 

Maik Zosso, selbständiger Sänger, Schauspieler & Vocalcoach, Sozialpädagoge HF, +41795800144, info@maikzosso.ch, Instagram @maikzosso

Fotos unten von der wunderbaren Sina Bickel

 

«Wir Hochsensiblen sind ein Gesamtpaket. Unsere Sensibilität bedeutet auch, dass wir vorsichtig sind und mehr Zeit allein brauchen. Weil Menschen ohne diese Eigenschaft (also die Mehrheit) das nicht versteht, sieht sie uns als ängstlich, schüchtern, schwach, oder – das Schlimmste von allen – ungesellig. Aus Angst vor diesen Stempeln versuchen wir, wie die anderen zu sein. Doch das führt nur dazu, dass wir noch überforderter und gestresster sind. Und dann bekommen wir noch einen Stempel: wir seien neurotisch oder verrückt… Erst sagen es die anderen und dann glauben wir es vielleicht selbst.»

Elaine N. Aron (Psychologin, hat als erste den Begriff Hochsensibilität in der Psychologie etabliert)